Aktuelle News

Badischer Fußballverband verlängert Unterbrechung des Spiel- & Trainingsbetriebs!

In Anbetracht der sich weiter zuspitzenden Lage rund um den Coronavirus hat der Badischer Fußballverband im Laufe dieser Woche die Unterbrechung des Spiel- & Trainingsbetriebs bis zum 19. April 2020 verlängert.

Aktuelle Informationen gibt es stets auf der Homepage des Badischen Fußballverband.

Hier ein Auszug der aktuellen Informationslage:

Für welche Maßnahmen gilt die Absage?
Die Absage gilt zunächst bis einschließlich zum 19. April 2020 für den gesamten Spielbetrieb im Bereich der Frauen, Herren und Juniorinnen und Junioren auf Verbands- und Kreisebene von der Verbandsliga abwärts. Dies umfasst Meisterschaftsspiele, Pokalspiele, Turniere, Spielfeste sowie Freundschaftsspiele. Bereits erteilte Genehmigungen werden widerrufen und sind ab sofort nicht mehr gültig.
Auch die Spielkommission der Oberliga Baden-Württemberg hat die Aussetzung für die Wettbewerber der Herren, Frauen und Jugend bis zum 19. April beschlossen.
Des Weiteren sind für diesen Zeitraum alle Talentfördermaßnahmen der DFB-Stützpunkte, der Juniorinnenfördergruppen sowie alle Auswahlmaßnahmen abgesagt. 

Kann in den Vereinen weiterhin Training stattfinden?
Die Verfügung des Landes Baden-Württemberg umfasst auch die Schließung jeglicher Sportstätten, daher ist der Trainingsbetrieb nicht möglich. Vereinzelt gibt es bereits kommunale Verfügungen über den 19. April hinaus.

Wieso gilt die Absage bis zum 19. April?
Der bfv orientiert sich an dem Vorgehen der Politik. Schulen, KiTas, Sportstätten und weitere Einrichtungen sind flächendeckend bis zu diesem Datum geschlossen. Ob und inwieweit nach dem 19. April gespielt werden, kann hängt auch von den Gegebenheiten in den einzelnen Städten und Gemeinden ab und wird vom bfv daher aktuell und immer unter Berücksichtigung der dann eingetretenen Lage entschieden. Oberste Priorität hat die Gesundheit der Menschen.

Wann wird entschieden, ob und inwieweit nach dem 19. April weitergespielt wird? Wann finden z.B. Nachholspiele statt?
Der bfv geht Schritt für Schritt vor und denkt alle möglichen und nötigen Szenarien mit deren Folgen durch. Wir befinden uns dabei in engem Austausch mit den Behörden. Eine möglichst frühzeitige Entscheidung wird angestrebt, ist jedoch auf Grund der Dynamik nicht leicht zu realisieren. Klar ist: Der bfv gibt den Spielbetrieb erst dann wieder frei, wenn die Politik und die Behörden die entsprechenden Signale geben. Die Gesundheit hat Vorrang.

#StayAtHome #FlattenTheCurve #NurDerTSV