Aktuelle News

TSV-Mitgliederversammlung 2022!

Trotz des ungewohnten Donnerstagstermins war die Mitgliederversammlung des TSV mit 50 Mitgliedern gut besucht.

Nach der Begrüßung und der Totenehrung durch den Vereinsvorsitzenden Roberto Milingi folgten die Berichte der einzelnen (Sport-) Abteilungen. Viel Arbeit und Aufwand mussten von den Verantwortlichen getätigt werden, um den Sportlerinnen und Sportlern gute Bedingungen zu bieten. Im Bereich „Organisation“ berichtete Thomas Grupp über die Festaktivitäten, einer konstanten Mitgliederzahl und dem hohen Arbeits- und finanziellen Aufwand (fünfstellig!) bei der Instandhaltung vom Clubhausgebäude und TSV-Sportgelände. Im Bereich „Marketing“ konnte Tobias Schmitt von einer Steigerung sprechen, trotzdem muss in dieser Sparte weiterhin intensiv gearbeitet werden. Yvonne Feil betonte die Wichtigkeit des Themas „Kinder- und Jugendschutz“ bei der großen Anzahl der Kinder und Jugendlichen, die beim TSV betreut werden – keine leichte Aufgabe für Trainer und Betreuer, die bei ihrer Tätigkeit sehr viel Vorsicht walten lassen müssen!

Über die Kassenlage konnte Michael Brecht zwar Positives berichten, mahnte aber eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge an, da bei den notwendigen Investitionen von LED-Flutlichtanlage und Rasenmähroboter (über 50.000.-Euro) die Vereinskasse diese Ausgaben nicht mehr stemmen kann. Kassenprüfer Ludwig Bräutigam bestätigte dem Kassenverwalter Michael Brecht eine tolle Arbeit und empfahl die Entlastung.

Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Müller entlastete die Vorstandschaft mit lobenden Worten und bat die Anwesenden, den TSV weiterhin wohlwollend zu unterstützen.

Bei den Wahlen des geschäftsführenden Vorstands kam folgendes Ergebnis zustande:

  • TSV-Vorsitzender: Roberto Milingi, bis 2023
  • Vorstand Finanzen: Marin Feil, bis 2024
  • Vorstand Sport: Helmut Braun, bis 2023
  • Vorstand Marketing: Tobias Schmitt, bis 2023
  • Vorstand Organisation: Thomas Grupp, bis 2024
  • Hinzu kam noch die Wahl des Kassenprüfers Ludwig Bräutigam, bis 2024.

Zum Thema Beitragserhöhung wurden zunächst die Gründe für dieses Vorgehen besprochen, die da z.B. wären: Anpassung der Beiträge an die in der Gemeinde und Umgebung üblichen Beiträge der Sportvereine, allgemeine Preissteigerung, Umwelt- und Ressourcen schonende Flutlichtanlage und Rasenmäher, hohe Steigerung der Energiepreise und, und, und.
Ohne Diskussion stimmten alle Anwesenden der Beitragserhöhung zu, die im Juli 2023 in Kraft treten wird.

Der TSV-Vorsitzende verabschiedetet noch den ehemaligen Platzwart Emil Flöß mit einem kleinen Geschenk und überreichte Peter Bachert und Uwe Singler die Urkunden für ihre Ehrenmitgliedschaft.

Bevor die Versammlung mit dem Vereinslied „Schwarz und Rot“ endete, hatte Karl-Heinz Müller noch die dankbare Aufgabe, verdiente Mitglieder zu ehren: sechs Mitglieder erhielten für 25 jährige Mitgliedschaft die „Silberne Vereinsehrennadel, für 50 jährige Mitgliedschaft wurden mit der „Goldenen Vereinsehrennadel“ Willi Hees, Helmut Herzog und Ralf Wagner ausgezeichnet und den „TSV-Ehrenbrief“ für 60 Jahre Mitgliedschaft beim TSV erhielten Hubert Bürk und Klaus Dickgießer! Jahrzehntelange Mitarbeit in den Vereinsgremien, stetige Hilfs- und Einsatzbereitschaft für den TSV sind Gründe, Personen mit der Ehrenmitgliedschaft auszuzeichnen.

Die komplette Versammlung ernannte Dieter Bürk, Karl-Heinz Deutsch, Waldemar Kunz, Uwe Schäfer, Peter Wagner und Manfred Willhauck zu Ehrenmitgliedern beim TSV 1901 Stettfeld e.V.! Herzlichen Glückwunsch!