23. Spieltag Kreisliga Bruchsal

TSV Stettfeld 1 - 1 TuS Mingolsheim
22.04.2019 - 15:00Augarten Stettfeld

23. Spieltag Kreisliga: Remis am Ostermontag!

Nach dem Nachholspiel am Donnerstagabend, wartete mit dem TuS Mingolsheim am Ostermontag schon der nächste Gegner im Stettfelder Augarten. Mit dem TuS traf unsere Elf auf eine formstarke und junge Truppe, welche in der Rückrunde bereits einiges an Selbstvertrauen tanken konnte. Aufgrund der Bauarbeiten an der Bewässerungsanlage auf dem Hauptplatz, musste das Spiel jedoch auf den schmäleren Trainingsplatz verlegt werden. Trotz allem pfiff Schiedsrichter Götz pünktlich zur Partie an.

In der ersten Halbzeit fand unsere Elf jedoch nur schwierig ins Spiel und konnte sich nur selten durch die Lücken der kompakten TuS Defensive spielen. Zwar konnte man immer wieder gezielt die Seiten verlagern, schaffte es dann jedoch nicht zielstrebig genug in den gefährlichen Torraum vorzudringen. Bis auf einige Abschlüsse aus zweiter Reihe sowie einer sehr guten Chance von Türedi, welche super von Schlussmann Schlegel pariert wurde, ergaben sich nur wenige nennenswerte Aktionen auf TSV Seite. Besser machte es der TuS, welcher von der offensiven Spielgestaltung des TSV profitierte und immer wieder durch Konter zu guten Torchancen kam. So war es Keeper Müller, welcher einige Male rettend zur Tat stand. Machtlos blieb dieser jedoch bei der 0:1 Führung nach einem Eckball. Verdient gingen die Gäste also mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause kam unsere Mannschaft dann besser in die Partie und gewann etwas Oberhand. Auch durch die eingewechselten Spieler konnte unser TSV das Spielgeschehen nochmal intensivieren. In Folge kam man zu einigen guten Tormöglichkeiten, es dauerte jedoch bis in die Schlussminuten, ehe Kushtrim Ajdini nur noch durch ein Foul gestoppt werden konnte und den fälligen Strafstoß sicher verwandelte. Doch auch die Gäste blieben stets gefährlich und kamen durch deren schnelle Offensivkräfte noch zu weiteren guten Torchancen. Die letzte Großchance hatte jedoch unser TSV, als Türedi im Duell gegen Torhüter Schlegel scheiterte. In den Schlussminute dann jedoch nochmals Aufregung im Augarten, als TSV-Stürmer Türedi beim Anlaufen des TuS-Schlussmann jenen vermeintlich am Fuß traf. Keeper Schlegel teilte dem Schiedsrichter zwar fairerweise mit, dass es sich dabei nicht um ein Foul handelte, doch Schiri Götz ließ sich davon nicht beeinflussen und zeigte Türedi die Ampelkarte. 

Am Ende bleibt eine leistungsgerechte Punkteteilung, da beide Mannschaften jeweils eine Halbzeit dominierten. Auch wenn sowohl der TuS als auch unsere Elf die Chancen zu weiteren Treffern hatten, können beide mit dem Ergebnis zufrieden sein.