21. Spieltag Kreisliga Bruchsal

FC Odenheim 1 - 2 TSV Stettfeld
07.04.2019 - 15:00Rasenplatz Odenheim

21. Spieltag: Erster TSV-Sieg in Odenheim seit Jahren!

Am vergangenen Sonntag wartete die gefürchtete Auswärtspartie in Odenheim auf unseren TSV. In den letzten Jahren konnte man hier weder fußballerisch überzeugen, noch etwas Zählbares mit nach Hause nehmen. Auch in diesem Jahr steckte man sich also das Ziel, die Negativserie in Odenheim zu beenden und drei Punkte in den Augarten zu entführen. Dies würde sich nicht nur in der Tabelle positiv auswirken, sondern wäre auch ein wichtiger Punktgewinn für viele Ex-Odenheimer wie Keeper Bolich, Konstantin Heinitz oder auch Trainer Elvis Karam.

Das Spiel startete jedoch ähnlich chaotisch wie bereits gegen Menzingen. Einige Fehlpässe im Spielaufbau sowie unnötige Fouls prägten die Anfangsviertelstunde. Dann jedoch die Führung unseres TSV. Erneut war es ein Standard von Hees, den Eisemann mustergültig per Kopf verwerten konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit verbesserte sich dann auch der Spielaufbau unserer Elf. Immer wieder schöne Seitenverlagerungen eröffneten Platz auf den Außenbahnen, jedoch konnte man sich aus den Folgeaktionen keine zwingenden Torchancen erarbeiten. Auf der Gegenseite war es der FCO, welcher näher am Ausgleich war. Durch Standards waren die Odenheimer immer wieder gefährlich, doch entweder war es ein Kopf / Fuß eines TSVler oder der souveräne Keeper Bolich, welche das 1:0 in die Pause sicherten.

Nach der Halbzeitpause egalisierten sich beide Mannschaften zunehmend und das Spiel flachte ein wenig ab. Aufgrund dessen ergaben sich nur wenige nennenswerte Aktionen und für das zweite Tor an diesem Tag mussten sich die Zuschauer bis in die Schlussminuten gedulden. Hier war es der aufgerückte Dammert, welcher sich im Zusammenspiel mit Kushtrim Ajdini durch die Odenheimer Abwerreihe arbeitete und zum vielumjubelten 0:2 einschob. In einem der letzten Gegenzüge der Partie fand der FCO deren Stürmer Fersching, sodass dieser frei auf das TSV-Gehäuse zusteuern konnte. Im letzten Schritt konnte jener nur noch durch ein Foul gestoppt werden, sodass der Schiedsrichter folgerichtig auf den Elfmeterpunkt zeigte. Den Strafstoß verwandelte Odenheims Chatziemmanouil sicher, doch mit dem Pfiff zum Anstoß beendete das Schirigespann die Partie.

Unter dem Strich bleibt wohl nicht die beste Leistung des TSV, jedoch überzeugte man an diesem Tag durch andere Tugenden. Keinem TSVler konnte man an diesem Tag den unbedingten Siegeswillen abstreiten. Gepaart mit der nötigen Effektivität, waren dies die Erfolgsfaktoren an diesem Tag. Durch diesen Sieg konnte unsere Mannschaft zudem einen Platz in der Tabelle gut machen und rutschte auf Platz 5. Mit einem Sieg im Nachholspiel kann man sich demnach weiter auf Platz 4 vorarbeiten und zu den Top 3 der Liga aufschließen.

Aufstellung: B. Bolich, T. Habich, D. Wassmer, C. Eisemann, K. Heinitz, J. Jammerthal (63. K. Ajdini), M. Hees (89. M. Schwarz), F. Glagla (77. C. Otto), N. Mächtel, M. Schneider, D. Dammert