TSV 1901 Stettfeld e.V.
Vorschau: Bereich Fußball

Vorschau

30. Spieltag: Lokalderbys als Abschluss der Saison im Augarten!

Nachdem sich unsere beiden Mannschaften am vergangenen Spieltag auf die letzten Auswärtspartien begeben haben, warten am kommenden Wochenende die Lokalderbys im heimischen Augarten auf den TSV.

Am Sonntag, den 29.05.2016 startet der Derby-Spieltag dabei um 13:15 Uhr mit dem Spiel der zweiten Mannschaft gegen die SG Zeutern/Oberöwisheim. Um 15:00 Uhr geht es dann weiter mit dem Topspiel unserer ersten Mannschaft gegen den Lokalrivalen aus Zeutern. Auch wenn die Meisterschaft für unsere erste Mannschaft bereits gesichert ist, konnte man durch den 7:1 Erfolg über die Reserve aus Büchig nochmals ein Ausrufezeichen setzen und wird natürlich auch auf das kommende Derby hochmotiviert sein. Doch auch unsere "Zweite" möchte sich ihre tolle Saison durch einen Sieg gegen den Nachbarn aus Zeutern krönen, auch wenn man am vergangenen Wochenende eine 7:2 Niederlage gegen den unangefochtenen Spitzenreiter aus Unteröwisheim hinnehmen musste.

Wir vom TSV hoffen natürlich nochmals auf eine zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans und Zuschauer an diesem letzten Saisonspiel im Augarten. Alle nötigen Vorbereitungen für einen unvergesslichen Spieltag und die darauffolgende Meisterschaftsfeier seitens des Vereins sind getroffen - neben dem Verkauf von Getränken und Essen stehen auch ein Pilsstand mit Freibier, eine Bar sowie musikalische Unterstützung durch einen DJ zur Verfügung. Doch lassen Sie sich am Besten selbst überraschen und kommen am Sonntag ein letztes mal in dieser Saison in den Augarten nach Stettfeld!

 
Alle Fußballfreunde und Fans sind zum Besuch der Heimspiele natürlich recht herzlich eingeladen!


Weitere Infos zur aktuellen Statisitik unserer Herren-Mannschaften finden Sie auch auf unserer Homepage:

Aktuelle Spieltagsübersicht und Tabelle der 1. Mannschaft (Kreisklasse A Bruchsal)

Aktuelle Spieltagsübersicht und Tabelle der 2. Mannschaft (Kreisklasse C2 Bruchsal)

 

Folgen Sie dem TSV Stettfeld auch auf Facebook, um keine aktuellen News und Informationen zu verpassen

 
Vereinsnachrichten des TSV 1901 Stettfeld e.V.

 

TSV Meistershirts stehen zum Verkauf bereit!!

Nachdem sich unsere 1. Mannschaft bereits am 28. Spieltag die Meisterschaft der Kreisklasse A Bruchsal sichern konnte, kamen mehrere außersportliche Aufgaben auf den TSV zu. So gehört zur Meisterschaft nicht nur eine ordentliche Meisterschaftsfeier, sondern auch ein Meisterschaftsshirt, welches noch Jahrzehnte später an den Erfolg aus dem Jahre 2016 erinnern soll.

Und nun ist es soweit, erste Bilder vom vermeintlichen Aufstiegs- / Meistershirt des TSV Stettfeld sind aufgetaucht. Die Fotos zeigen klar und deutlich Spielerfrau Jaqueline-Chantalle, die offensichtlich das Objekt der Begierde trägt. Das rote Retro-Shirt von Adidas, welches im Handel selbst ohne Individualisierung nur schwer zu erwerben ist, stellt die Basis für dieses wunderbare Shirt dar. Das ausschließlich für die Meisterschaft entworfene TSV Wappen mit diversen Details ziert die Brust des Oberteils. Neben dem Wappen, befindet sich auf der Vorderseite auch das altbewährte und äußerst beliebte Retro Adidas Logo. Auf der Rückseite, entlang des Kragens, findet man einen zierlichen aber dennoch aussagekräftigen "MIA SAN MEISTER"-Schriftzug.

Sichert Euch eines der absolut limitierten Shirts, seid somit noch verbundener mit dem TSV und macht diese Meisterschaft für lange Zeit zu einem unvergesslichen Erlebnis!! Am Sonntag, in Verbindung mit der Meisterfeier im Augarten, gibt es die Oberteile käuflich zu erwerben.

Kommt direkt am Sonntag vorbei oder sprecht uns einfach vor, während oder nach dem Spiel an. Als Ansprechpartner stehen Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. , Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. sowie Trainer Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. zur Verfügung. Gerne könnt ihr uns aber auch auf unserer Facebook-Seite eine Nachricht senden.


TSV Stettfeld macht den Aufstieg in die Kreisliga bereits vorzeitig perfekt!

Durch den Sieg unserer 1. Mannschaft am 27. Spieltag in Münzesheim, konnte man den Aufstieg in die Kreisliga Bruchsal bereist vorzeitig sicherstellen. Den Verfolgern aus Rinklingen, Obergrombach oder Philippsburg ist es gemäß der Tabellenkonstellation somit nicht mehr möglich, den TSV in den verbleibenden Spielen noch einzuholen. Lediglich der Zweitplatzierte aus Oberderdingen kann dem TSV die Meisterschale noch aus der Hand reißen.

Auch in diesem Zuge möchte sich die 1. Mannschaft des TSV bei all seinen Fans, Sponsoren, Verantwortlichen und allen Gönnern für die Unterstützung und den in dieser Saison betriebenen Aufwand bedanken. Nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz und hinter den Kulissen hat die Zusammenarbeit in dieser Zeit perfekt funktioniert und hat somit natürlich maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft beigeführt - Vielen Dank!


TSV-AH: 6. Badischer Meister und 3. Kreismeister im Ü-50 Fußball!

Ein freudiges Wiedersehen ehemaliger TSV-Kämpen gab es bei den Badischen Ü 50 Kleinfeldmeisterschaften, die vom bfv und dem TUS Mingolsheim hervorragend organisiert worden waren. Für unsere Mannschaft stand der olympische Gedanke im Vordergrund, doch mir nichts dir nichts startete sie mit zwei Siegen und zählte plötzlich zu den Turnierfavoriten. In den letzten beiden Vorrundenspielen gingen dann die Kräfte aus, aber mit der Endplatzierung konnten alle mehr als zufrieden sein! 3. Kreismeister und 6. Badischer Meister standen als Ergebnis zu Buche, eine stolze Bilanz! Und nächstes Jahr wollen die „Jungs“ wieder dabei sein!


Tennistraining für Kinder und Jugendliche auch in diesem Jahr!!

Im vergangenen Jahr wurde das erstmalig eingeführte Sommertraining für unsere Kinder und Jugendlichen begeistert angenommen. Aus diesem Grund möchte die Tennisabteilung auch in diesem Jahr wieder Trainerstunden anbieten. Die Gruppenstunden sollen in der ersten Maihälfte beginnen.

Bei Interesse und Rückfragen wendet Euch bitte an Julia Stockenberger unter 07253/8804340 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Marc Stockenberger neuer Vorsitzender des TSV Stettfeld - Karl-Heinz Müller nach 23 Jahren verabschiedet

Zur Jahreshauptversammlung 2016 am Freitag, den 11. März 2016 um 20:00 Uhr konnte der erste Vorsitzende Karl-Heinz Müller über 80 Mitglieder begrüßen. In seinem letzten Tätigkeitsbericht ging er nochmals auf die vielfältigen Sportarten des TSV ein. Er bedankte sich auch recht herzlich bei allen, die den TSV bei Festen und Veranstaltungen unterstützen, sowie bei denjenigen, die das ganze Jahr über das TSV Areal unterhalten, hier insbesondere beim Rentnertrupp um Helmut Braun und Bernhard Raab. Es folgte der Bericht des Schriftführers Toni Ziesel.

Daran schlossen sich die Berichte der aktiven Fußballer und Fußballerinnen an, wobei sowohl Bernhard Raab von den Herrenmannschaften als auch Eva-Maria Simon von den Damen der SG Stettfeld/Weiher von sportlichen Erfolgen berichten konnten. So stehen beide Mannschaften derzeit in ihrer Spielklasse an erster Stelle. Jugendfußballleiter Rolf Flammann sprach von einer sehr erfreulichen und erfolgreichen Jugendarbeit.

Klaus Wieser konnte sowohl von den Aktivitäten der AH-Fußballabteilung sowie der Tennisabteilung - bei der er zusammen mit Stefan Woll als neue Leitung gewählt wurde - berichten. Gabi Willhauck stellte für die Abteilung Frauenfitness – AKTIV UND GESUND die letztjährigen Aktivitäten vor. Es schlossen sich die Berichte Eltern-Kindturnen und Aerobic-Step-Fitnesspower an.
Paul Gisy, der Verantwortliche für die Mitgliederverwaltung und Sonderaufgaben, berichtete der Versammlung, dass der TSV zum 31.12.2015 genau 837 Mitglieder besitzt. Kassier Ludwig Bräutigam konnte von einem finanziell guten Geschäftsjahr 2015 berichten. Er beerichtete, dass der TSV auf einem soliden und bescheidenen, aber sicheren Fundament steht. Kassenprüfer Peter Pfeiffer bescheinigte dem Schatzmeister einwandfreie Arbeit.

Nach den Aussprachen zu den Berichten schlug Helmut Braun der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft vor, die dann auch einstimmig erfolgte.
Bei den Wahlen wurde Marc Stockenberger einstimmig zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt. Der stellvertretende Vorsitzende Bernhard Raab wurde in seinem Amt bestätigt. Als neuer Kassier wurde Michael Brecht gewählt. Der Fußballabteilung Herren stehen zukünftig Sebastian Meier und Elvis Karam vor. Bei den Fußballdamen bleiben Kathrin Kammerer und Eva-Maria Simon im Amt. Ebenso wurden Peter Bachert als Platzkassier und Platzobmann sowie Jürgen Bürk als Platzkassier bestätigt. Neuer Kassenprüfer ist Ludwig Bräutigam. Als Beisitzer wurden Simone Händel, Karsten Pester, Mike Zimmermann, Tobias Schmitt, Mario Brenner, Jörg Eberle, Steffen Raab und Markus Wagner gewählt. Diese große Anzahl der Beisitzer begründete Marc Stockenberger mit der Präsentation einer neuen Vereinsstruktur die vorsieht, dass die Aufgaben neu gegliedert und auf mehrere Schultern verteilt werden sollen.

Bei den Ehrungen wurde zunächst einstimmig und unter großem Applaus Karl-Heinz Müller zum Ehrenvorsitzenden des TSV gewählt.

Gemeindemitarbeiter Toni Ziesel würdigte im Auftrag von Bürgermeister Tony Löffler die Verdienste von Karl-Heinz Müller und überreichte ein Präsent.Ebenso wurden für langjährige Mitgliedschaft Hermann Woll für 60 Jahre, Manfred Lauer und Günter Obermann für 50 Jahre sowie Gudrun Hermann, Sandra Martus, Florian Deutsch und Daniel Kamrad für 25 Jahre geehrt. Vom Stellvertretender Fußballkreisvorsitzender Helmut Braun wurden Manfred Willhauck und Johann Genzer mit der Verbandsehrennadel des badischen Fußballverbandes in Silber sowie Ludwig Bräutigam mit der Ehrennadel in Bronze geehrt. Die Versammlung schloss dann traditionell mit dem Vereinslied „schwarz und rot“. 

 

 

v.l.: stellv. Vorsitzender Thomas Grupp, neuer Vorsitzender Marc Stockenberger, Ludwig Bräutigam, Ehrenvorstand Karl-Heinz Müller, Manfred Willhauck, Manfred Lauer, Johann Genzer, Helmut Braun.


Die TSV Tennisabteilung informiert

Gut vorbereitet war Jahreshauptversammlung der TSV-Tennisabteilung, die unter der Leitung der stellvertretenden Abteilungsleiters Helmut Braun zügig durchgeführt werden konnte.

Nach den Berichten der Abteilungsleitung, der Kassiererin und der Kassenprüfer erfolgte die Entlastung der Vorstandsmitglieder durch den TSV-Vorsitzenden Karl-Heinz Müller. Dieser fand viele lobende Worte und wünschte der Abteilung eine weitere erfolgreiche Zukunft.

Die erforderlichen Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:

- Abteilungsleitung: Klaus Wieser und Stefan Woll
- Schriftführerin: Monika Hucker
- Beisitzerin: Margaretha Flöß
- Jugendwartin: Julia Stockenberger
- Kassenprüfer: Karl-Heinz Deutsch und Manfred Willhauck

Für 25-jährige Mitgliedschaft in der TSV-Tennisabteilung wurden Gudrun Herrmann und Sandra Martus mit Ehrungsurkunden ausgezeichnet. Unter Punkt „Verschiedenes“ wurden noch die Beitragssituation, die Jugendarbeit, Trainerstunden und das Vorhaben im Jahr 2016 angesprochen. Zum Schluss seiner Ausführungen wünschte Helmut Braun der neuen Abteilungsleitung viel Spaß und Erfolg bei ihrer Arbeit und eine weitere positiver Entwicklung der Tennisabteilung!


Das TSV-Clubhaus informiert

Täglich wechselnder Mittagstisch im TSV-Clubhaus

An den Werktagen Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag bietet unser Clubhausteam zwischen 11.30 und 14.00 Uhr preisgünstige Mittagessen an.

Für Familien-, Firmen- und sonstige Feiern kann unser Clubhaus außer der toll renovierten Gaststätte noch mit entsprechenden Nebenräumen aufwarten.

Weitere Infos erhalten Sie unter http://restaurant-abseits.de/ oder telefonisch unter 07253 – 4986.


Altpapier- und Kartonagensammlungen im Jahr 2016!

Der TSV Stettfeld führt auch im Jahr 2016 wieder regelmäßige Altpapier- und Kartonagensammlungen durch. Die Stettfelder Bevölkerung unterstützt diese Sammlungen, wofür wir uns sehr herzlich bedanken.


Für 2016 gelten folgende Abholtermine: 23.01. / 19.03. / 14.05. / 23.07. / 17.09. / 12.11.2016

Weiterlesen...
 
Spielberichte: TSV Stettfeld - Saison 15/16

 

29. Spieltag: TSV knackt die 70 Punkte Marke durch einen souveränen Sieg in Büchig / TSV II machtlos gegenüber Spitzenreiter

SV Kickers Büchig II - TSV Stettfeld   1 : 7 (1:2)

Beim 7:1 Auswärtserfolg in Büchig strahlte nach dem Spiel vor allem die Familie Türedi. Zum einen Stürmer Burhan, der an diesem Nachmittag das Kunststück fertigbrachte, das Leder gleich fünfmal im gegnerischen Gehäuse unterzubringen und Bruder Recep, der offensichtlich hochdatierte Wetten hinsichtlich seiner restlichen Torausbeute am Laufen hatte. Steffen Kritzer komplettierte die Torschützenliste für die Stettfelder. Die einzigen Schwarz - Roten, bei denen die Freude nicht ganz so überschwänglich war, waren die Defensivakteure um Keeper Wolf und Innenverteidigerduo Pastuovic/ Wickenhäuser, deren Ziel es war, die letzten beiden Spiele zu null gestalten zu können. Trotz allem war der TSV auch in diesem Spiel zu jedem Zeitpunkt die spielbestimmende Mannschaft und ließ dem Gegner nur wenig Gestaltungsfreiraum. Erfreulich ist es somit trotzdem, dass das Team um Trainergespann Karam und Christ trotz der bereits erspielten Meisterschaft, erneut an den 7:0 Hinspielerfolg anknüpfen und somit ihre Qualitäten unter Beweis stellen konnte.
Erwähnenswert ist hierbeinochmals die Leistung von Top-Torjäger Burhan Türedi, welcher durch dieses Spiel seine Trefferquote auf 40 Tore schrauben konnte. Das dürfte neuer TSV-Torrekord sein und ist aller Ehren wert! Ein Torjäger braucht allerdings auch gute Mitspieler und die waren in der Saison 2015/16 in der TSV-Meistermannschaft vorhanden.

Mannschaftsaufstellung : Wolf - Maier (62. min Dammert), Pastuovic (80. min Christ), Wickenhäuser, R.Türedi - Karamitsos (46. min Haag), Hees, Habich, Heinitz - Kritzer, B.Türedi

Einen herzlichen Dank gilt an dieser Stelle auch an die Reserve des SV Kickers Büchig für die Glückwünsche und das übergebene Präsent.

 

FC Unteröwisheim - TSV Stettfeld II   7 : 2 (4:0)

Im letzten Auswärtsspiel der Saison musste unsere 2.Mannschaft beim Aufsteiger FC Unteröwisheim antreten und verlor erwartungsgemäß. Das Match hatte Freundschaftsspielcharakter und wurde jederzeit vom Aufsteiger bestimmt. Unsere Elf wehrte sich tapfer, musste aber die Überlegenheit des Meisters anerkennen. Die TSV-Tore erzielten N.Mächtel und M.Maylinger.

Es spielten: M. Gerdt, M. Brenner, E. Hoffner, P. Essler, St. Raab, M. Brecht, E. Göl, M. Maylinger, N. Mächtel, R. Demke, J. Gärtner sowie S. Meier und N. Gerson


28. Spieltag: 6 Punkte - Wochenende im Stettfelder Augarten - TSV macht die Meisterschaft der Bruchsaler A-Klasse perfekt!!

TSV Stettfeld - FC Karlsdorf   3 : 0 (0:0)

Nachdem sich die Elf von Trainergespann Christ / Karam bereits letzte Woche in Münzesheim den Aufstieg gesichert hat, hatte man an diesem Spieltag im Heimspiel gegen Karlsdorf die Chance, bereits 2 Spieltage vor Toresschluss uneinholbar Meister zu werden.

Die Hausherren begannen mit viel und tollen Kombinationen, allerdings vorerst ohne klare Aktionen vor dem gegnerischen Gehäuse. Die Gäste standen erwartet tief & lauerten immer wieder auf Konter und Fehler des TSV. Doch vor allem in der ersten Halbzeit konnten sie die TSV Defensive um die Innenverteidigung Pastuovic / Wickenhäuser praktisch nicht überraschen. Einzig über Standards entstanden teilweise gefährliche Aktionen. Ab der 30. Minute bis hin zur Halbzeit begann dann ein kleiner Sturmlauf der schwarz - roten Gastgeber. Doch Chancen durch Maier, Kritzer, Türedi und Oberst ergaben leider kein Tor. So sahen die zahlreichen Zuschauer zwar eine spielerisch ansehnliche erste Halbzeit, jedoch kein Tor auf einer der beiden Seiten. Doch jeder wusste, dass das 0:0 nicht für die nächste Party innerhalb einer Woche reichen würde.

Offensichtlich wurden in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden, denn 10 Minuten nach der Pause, in der 56. Minute platzte endlich der Knoten. Der wieder erstarkte TSV Torjäger Burhan Türedi nutzte seine dritte Chance am heutigen Tag & schoss zur viel umjubelten 1:0 Führung ein. Mit dem entsprechenden Selbstbewusstsein versuchten die TSV Jungs dann schnell eine Entscheidung herbeizuführen. Jedoch scheiterte man immer wieder am sehr starken Gäste Torhüter. In der 72. Minute kamen dann die Karlsdörfer in der 2. Halbzeit erstmals gefährlich vor das TSV Gehäuse. Nach einer ansehnlichen Kombination schloss FCK Kapitän Schlindwein aus halb rechter Position ab, doch Keeper Wolf war auf dem Posten und hielt das 1:0 fest. In der 82. und 86. Minute belohnte sich dann noch der heute bärenstarke Stürmer Steffen Kritzer mit zwei sehr sehenswerten Toren zum 3:0 Endstand. Nach dem Schlusspfiff kannten die Feierlichkeiten erneut kaum noch Grenzen & ganz Stettfeld feierte bis in die späten Morgenstunden die lang ersehnte Meisterschaft.

Mannschaftsaufstellung: P. Wolf - K. Heinitz, D. Pastuovic, F. Wickenhäuser, K. Maier - M. Haag, T. Habich (85. N. Mächtel), D. Dammert, B. Türedi (71. M. Hees) - C. Oberst (60. R. Türedi), St. Kritzer

>> Fotos zum Spiel (von G. Hinz) finden Sie in dem FuPa-Spielbericht oder auf unserer Facebook-Seite <<

 

TSV Stettfeld II - FC Karlsdorf II   1 : 0 (0:0)

Endlich war unsere 2.Mannschaft in der Rückrunde auch zu Hause mal erfolgreich und gewann gegen den Tabellenvierten aus Karlsdorf verdient mit 1:0. Das Spiel verlief zunächst ausgeglichen und stand zur Pause korrekterweise 0:0. Nach dem Wechsel steigerte sich unsere Zweite aber erheblich und schaffte durch das Tor von D.Maylinger den viel umjubelten Siegtreffer. Es war schön anzusehen, wie unsere verjüngte Mannschaft sich steigern und die favorisierten Gäste bezwingen konnte! So darf es weiter gehen!

Es spielten: A. Graupner, N. Gerson, Rustam Demke, St. Raab, D. Maylinger, E. Göl, E. Karamitsos, J. Gärtner, K. Gredel, St. Schmidt, T. Schmitt, St. Weiler, M. Maylinger, Fabian Beigel


27. Spieltag: TSV entführt 6 Punkte beim Angstgegner aus Münzesheim - TSV I kann vorzeitig den Aufstieg feiern!!

FzG Münzesheim - TSV Stettfeld   0 : 2 (0:1)

Spielbericht folgt...

Mannschaftsaufstellung: P. Wolf - R. Türedi, D. Pastuovic, F. Wickenhäuser (90. B. Christ), K. Maier - M. Haag, T. Habich, D. Dammert, S. Schneider (88. S. Hinz) - C. Oberst (80. N. Mächtel), St. Kritzer

>> Fotos zum Spiel (von G. Hinz) finden Sie in dem FuPa-Spielbericht oder auf unserer Facebook-Seite <<

 

FzG Münzesheim II - TSV Stettfeld II   0 : 2 (0:2)

Schon nach 20 Spielminuten war die Begegnung in Münzesheim zugunsten unserer 2.Mannschaft entschieden. Tore von M.Maylinger und St.Schmitt bescherten unserem Team einen sicheren Vorsprung, den sie ohne Probleme über die Zeit brachte. Jetzt sollte eigentlich mal ein Heimsieg folgen, strengt euch gegen Karlsdorf an Jungs!

Es spielten: A. Graupner, N. Gerson, St. Raab, St. Weiler, D. Maylinger, E. Göl, M. Maylinger, M. Brenner, J. Gärtner, K. Gredel, St. Schmidt, Fabian Beigel, R. Kästel


Nachholspiel des 24. Spieltag: TSV gewinnt Nachholspiel gegen SV 62 Bruchsal und benötigt nur noch 1 Punkt zum Aufstieg!

TSV Stettfeld I - SV 62 Bruchsal   3 : 2 (1:1)

Nachdem die Konkurrenz am vergangenen Wochenende endlich patzte, konnte der TSV heute mit einem Sieg im Nachholspiel gegen den SV 62 Bruchsal bis auf 11 Punkte auf Platz 3 davonziehen. Verzichten mussten die Jungs um Trainergespann Christ / Karam an diesem Spieltag auf die Verletzten Patrick Wolf, Burhan Türedi & Manuel Hees. Für Keeper Wolf hütete heute Michael Gerdt das Tor des TSV. Der wiedergenesene Innenverteidiger Florian Wickenhäuser gab sein Startelf-Debüt nach Verletzung. Bei über 20 Grad Außentemperatur, keiner Wolke am Himmel & einem perfekt bespielbaren Geläuf gingen die beiden Teams in die Partie.

Nach einem gefühlsmäßig eher unbedeutenden Fehlpass in der eigenen Hälfte, entstand die erste gefährliche Situation für die Gäste. Auf der linken Seite war SV 62 Akteur Moritz Brüstle frei durch und kam zum Schuss. Der Ball wurde lang und länger und landete, zum Schock aller schwarz roten nach 4 Minuten bereits zum 0:1 im Netz. Man merkte schnell, dass die Stettfelder sehr entschlossen waren, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Offensichtlich ist bei jedem angekommen, worum es in den verbleibenden Spielen geht. In der 9. Minute hatte man dann bereits die erste Antwort parat. Nach einem Foul an Steffen Kritzer legte sich Mittelfeld Motor Habich den Ball zurecht. Während alle, inklusive Gäste Keeper Seiler, auf einen Ball über die Mauer warteten, setzte Habich den Ball energisch am Goalie vorbei ins Torwarteck. Von nun an hatte der TSV das Spiel zu 100% im Griff. Der angeschlagene SV fand praktisch nicht mehr statt. Über teilweise tolle Kombinationen ergaben sich große Tormöglichkeiten. Doch offensichtlich fehlte auch im ersten Durchgang den beiden Stürmern Kritzer und Oberst das Selbstverständnis der Hinrunde, ihre Chancen zu verwerten. Nach 45 Minuten gingen die Teams mit einem für die Gäste schmeichelhaften 1:1 in die Kabinen.

In der Halbzeit sah sich dann Mentalcoach Wolf (Anm. d. Red.) gezwungen, seinem Mannschaftskameraden & WG Mitbewohner Kritzer mit einer kleinen Motivationsrede, den Druck zu nehmen. Offensichtlich Worte mit großer Wirkung. Der zweite Durchgang war noch keine 50 Sekunden alt, als Kritzer den Ball per Traumtor in die von ihm aus rechte obere Ecke zirkelte. Nun rechneten alle damit, dass der TSV mit diesem Tor eine Vorentscheidung geschafft hatte. Zu schwach schienen die Bruchsaler an diesem Vormittag zu sein. Doch falsch gedacht. Nach einem Freistoß auf Höhe der Mittellinie, nutzte der Bruchsaler Sven Langer eine unübersichtliche Situation und schoss den Ball in der 68. Minute zur Überraschung aller zum 2:2 ein. Doch auch diesen Rückschlag nahmen die Stettfelder an. Man kämpfte sich zurück ins Spiel und in der 72. Minute belohnte sich der agile Christopher Oberst und schoss den Ball Sehenswert zum viel umjubelten 3:2 ein. Im Anschluss passierte nicht mehr sehr viel & der souveräne Schiedsrichter Rafael Stiefvater pfiff die Partie nach 92 Minuten ab.

Mannschaftsaufstellung: M. Gerdt  - Heinitz, Wickenhäuser, Pastuovic, Maier - R. Türedi, Habich, Dammert, Haag - Kritzer, Oberst (77. Karam)

 

TSV Stettfeld II - SV 62 Bruchsal II   1 : 3

Das Nachholspiel gegen den Tabellenzweiten SV 62 Bruchsal II verlor unsere 2.Mannschaft, obwohl es in der 1.halbzeit nicht danach ausgesehen hatte. Die Gästeführung konnte noch vor dem Seitenwechsel N.Mächtel für den TSV ausgleichen. Nach der Halbzeitpause legten aber die Bruchsaler einen Zahn zu und kamen zum verdienten Auswärtssieg.

Es spielten: M. Gerdt, T. Schmitt, St. Raab, M. Stockenberger, Rustam Demke, Nico Mächtel, St. Weiler, D. Gerdt, E. Göl, S. Gräter, S. Wackermann, A. Barth, St. Schmidt, M.

Weiterlesen...
 
kein Platz für Rassismus und Gewalt

Powered by Joomla!. Designed by: Joomla Template, php hosting. Valid XHTML and CSS.