TSV 1901 Stettfeld e.V.
Vorschau: Bereich Fußball

Sommervorbereitung

Unsere Erste Mannschaft sowie unser Perspektivteam befinden sich derzeit in der Vorbereitungsphase für die kommende Saison!

Seit Mitte Juli befinden sich unsere beiden Herrenmannschaft in der Sommervorbereitung für die anstehende Runde. Sowohl Elvis Karam (Trainer der 1. Mannschaft) als auch Paolo Lapolla (Trainer Perspektivteam) arbeiten hart daran die Jungs auf den nötigen Fitness- und Taktikstand zu bekommen.

Neben vielen schweißtreibenden Trainingseinheiten, haben unsere Mannschaften bereits die folgenden Test- und Pflichtspiele absolviert:

  • 2. Platz beim Aktiven-Turnier des FC Kirrlach (nach Siegen gegen FC Östringen II, FV Dudenhofen sowie FV Wiesental)
  • TSV Stettfeld  -  FC Astoria Walldorf U18   1 : 4
  • FV Wössingen II  -  TSV Stettfeld II   2 : 2
  • FV Landshausen  -  TSV Stettfeld   2 : 2
  • Kreispokal: SV Menzingen II  -  TSV Stettfeld II   2 : 1
  • 3. Platz beim Turnier des VFR Kaiserslautern
  • Kreispokal: SV Gochsheim  -  TSV Stettfeld   0 : 4
  • TSV Stettfeld  -  SG Horrenberg   2 : 2
  • TSV Stettfeld II  -  FSV Schifferstadt III   4 : 4
  • Kreispokal: TSV Stettfeld  -  SV Kickers Büchig   1 : 0
Auch in den verbleibenden Wochen stehen u.a. die folgenden Partien an:
  • Mi. 09.08 19:00   FzG Münzesheim  -  TSV Stettfeld
  • Do. 10.08 19:00  SV Zeutern II  -  TSV Stettfeld II
  • So. 13.08 13:30   Kreispokal: FC Germ. Forst II  -  TSV Stettfeld
  • Mi. 16.08 19:30   Spvgg Oberhausen  -  TSV Stettfeld

Berichte über die Zu- und Abgänge unserer Mannschaften finden Sie hier

 

Der TSV Stettfeld bedankt sich auf diesem Wege nochmals für die tolle und zahlreiche Unterstützung während der Saison 2016/17 und wünscht sich auch für die kommende Runde den nötigen Support!

 

Infos und Statistiken zur vergangenen Saison 2016/17 unserer beiden Herren-Mannschaften finden Sie auch auf unserer Homepage:

Aktuelle Spieltagsübersicht und Tabelle der 1. Mannschaft (Kreisliga Bruchsal)

Aktuelle Spieltagsübersicht und Tabelle der 2. Mannschaft (Kreisklasse C1 Bruchsal)

 

Folgen Sie dem TSV Stettfeld auch auf Facebook, um keine aktuellen News und Informationen zu verpassen

 
Vereinsnachrichten des TSV 1901 Stettfeld e.V.


Süddeutsche Ü50-Meisterschaften: TSV ebnet dem FC Bayern München den Weg nach Berlin!!

Am vergangen Samstag war es soweit, die Ü50 Mannschaft des TSV spielte in Mingolsheim um die süddeutsche Meisterschaft. Wir reisten mit Traktor und Wohlfühlanhänger an und parkten unseren „Dorfvereinsbus“ neben dem bayerischen luxuriösen Mannschaftsbus.

    

Sportlich reichte es zum Schluss zwar „nur“ zu Platz 5, doch der TSV gewann zahlreiche Sympathien und neue Freundschaften.

Im ersten Spiel unterlagen wir dem hessischen Meister aus Darmstadt mit 1:3 Toren. Abwehrchef Tom Grupp erzielte mit einem wunderschönen Kopfball das zwischenzeitliche 1:2. Es folgte unser „großes“ Spiel gegen den FC Bayern. Wir spielten vor unseren zahlreichen und fantastischen Fans mit voller Leidenschaft und wirklich auf Augenhöhe. Bayern ging 1:0 in Führung, doch nach dem Ausgleich durch Hansi Baumann kannte der Jubel keine Grenzen. Aber die Bayern sind halt die Bayern und erzielten „wie immer“ kurz vor dem Schlusspfiff das entscheidende 2:1. Im dritten Spiel unterlagen wir der SG Reutlingen nach 1:0 Führung, Torschütze wiederum Hansi Baumann, noch mit 1:3 Toren. Nun wollten wir uns im letzten Spiel gegen den FC Überlingen nochmals voll reinhauen. Überlingen hätte bei einem Sieg gegen uns die süddeutsche Meisterschaft gewonnen, doch wir konnten den Südbadener ein 0:0 abtrotzen und ebneten dadurch den Münchnern den Weg nach Berlin zur deutschen Meisterschaft. Und was im Vorfeld niemand erahnen konnte, die Spieler des FC Bayern München bedankten sich überschwänglich beim TSV Stettfeld und es wurde vor, bei und nach der Siegerehrung gemeinsam gefeiert und gesungen. Die Sprechchöre „Bayern und der TSV“ hallten über das Sportgelände in Mingolsheim. Sogar unsere Schalker und Dortmund Fans sangen kräftig mit. Als Dank für unsere Schützenhilfe soll eine Einladung zu einen Freundschaftsspiel an der Säberner Straße folgen.

Für den TSV spielten: Hansi Baumann, Helmut Braun, Wolfgang Gallus, Thomas Grupp, Stefan Grupp, Rainer Kirstein, Joachim Rech, Frank Rothermel, Werner Schnepf, Peter Wagner, Toni Ziesel

     

Herzlichen Dank sagen wir den überaus zahlreichen TSV Anhängern für ihre tolle Unterstützung und den beiden Steff´s, dem einem als „Lanzfahrer“, dem anderen für den „TSV-Busanhänger“. Ebenso möchten wir uns herzlich bei den Firmen ROWI und Baustoffhandel Woll bedanken. Es war ein unvergesslich schöner Fußballtag für den TSV !!! 


TSV Stettfeld ist Badischer Meister!!

Die Nummer Eins in Baden ist der TSV Stettfeld, zumindest bei den Ü50 Fußballern. Den Titel sicherten sich die junggebliebenen AH´ler beim diesjährigen badischen Finalturnier bei der SG Auerbach im Fußballkreis Mosbach.

Die besten Kreisvertreter aus den 9 badischen Fußballkreisen spielten bei herrlichem Sonnenschein um die Trophäe. Das TSV-Team zeigte sich an diesem Tage von seiner besten Seite und gewann, was eigentliche niemand erwartete, mit 4 Siegen und 2 Unentschieden souverän und verdient das Turnier. Zweiter wurde die Mannschaft von der SG Waibstadt/Neidenstein. Ebenfalls wurde bei diesem Turnier auch die Ü50 Kreismeisterschaft des Fußballkreises Bruchsal ausgespielt. In dieser Wertung gewann der TSV vor der SG Heidelsheim/Gondelsheim und dem TuS Mingolsheim.

Der TSV Stettfeld vertritt nun auch die Farben des badischen Fußballverbandes bei der Süddeutschen Meisterschaft, die am Samstag, 05. August 2017 beim TuS Mingolsheim ausgespielt wird. Hier trifft dann der TSV auf die Ü50 Meister aus Bayern, Hessen, Württemberg und Südbaden. Der Sieger dieses Turniers spielt um den DFB Ü50 Cup in Berlin.

    

Die TSV Mannschaft bei der Siegerehrung (v.l.n.r.) Joachim Rech, Rainer Kirstein, Stefan Grupp, Hans-Peter Baumann, Helmut Braun, Toni Ziesel, Peter Wagner, Thomas Grupp, Frank Rothermel, Ralf Wagner   


Tennistraining für Kinder und Jugendliche auch in diesem Jahr!!

Im vergangenen Jahr wurde das erstmalig eingeführte Sommertraining für unsere Kinder und Jugendlichen begeistert angenommen. Aus diesem Grund möchte die Tennisabteilung auch in diesem Jahr wieder Trainerstunden anbieten. Die Gruppenstunden sollen in der ersten Maihälfte beginnen.

Bei Interesse und Rückfragen wendet Euch bitte an Julia Stockenberger unter 07253/8804340 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Das TSV-Clubhaus informiert

Täglich wechselnder Mittagstisch im TSV-Clubhaus

Von Mittwoch bis Freitag bietet unser Clubhausteam an Werktagen zwischen 11.30 und 14.00 Uhr preisgünstige Mittagessen zum Mittagstisch an.

Für Familien-, Firmen- und sonstige Feiern kann unser Clubhaus außer der toll renovierten Gaststätte noch mit entsprechenden Nebenräumen aufwarten. Sehr angenehm ist auch bei schönem Wetter der Aufenthalt in unserem Biergarten!

Öffnungszeiten:

- Mittwoch - Freitag: 11.30-14.00 Uhr (Mittagstisch)

- Mittwoch - Samstag: 17.30-22.00 Uhr

- Sonn- und Feiertags: 11.30-14.00 Uhr und 17.00-21.00 Uhr (An Heimspieltagen durchgängig geöffnet)

Montags und Dienstags geschlossen! 

Weitere Infos erhalten Sie unter http://restaurant-abseits.de/ oder telefonisch unter 07253 – 4986.


Altpapier- und Kartonagensammlungen im Jahr 2017!

Der TSV Stettfeld führt auch im Jahr 2017 wieder regelmäßige Altpapier- und Kartonagensammlungen durch. Die Stettfelder Bevölkerung unterstützt diese Sammlungen, wofür wir uns sehr herzlich bedanken.

Für 2017 gelten folgende Abholtermine: 28.01. / 18.03. / 20.05. / 22.07. / 16.09. / 18.11.

Weiterlesen...
 
Spielberichte: TSV Stettfeld - Saison 16/17

 

Kreispokal 2017/18: TSV zieht in Runde 3 ein!!

TSV Stettfeld  -  SV Kickers Büchig   1 : 0  (0:0)

Mit dem Sieg unserer Elf gegen den SV Gochsheim in Runde 1, zog man in Runde 2 mit den Kickers aus Büchig das wohl schwierigste Los. Bereits vor der Partie waren die Erwartungen somit durchaus hoch, denn mit Büchig durfte man einen erfahrenen Landesligisten im Stettfelder Augarten begrüßen. Bei bestem Fußballwetter traf unser TSV also auf den diesjährigen Liga- und Pokalfavoriten.

Bereits von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf sehr hohem Niveau und beide Mannschaften zeigten sich von ihren besten Seiten. Der TSV konzentrierte sich vorerst auf eine saubere Defensivleistung. Man brachte die spielstarken Kickers sichtlich zur Verzweiflung und ließ kaum Chancen zu. Nach vorne konnte man sich zwar öfters befreien, sich jedoch auf den entscheidenden Metern noch nicht durchsetzen. Leistungsgerecht ging es somit nach einer intensiven und taktisch hochwertigen ersten Halbzeit mit einem 0:0 in die Kabinen.

Auch in der zweiten Halbzeit glänzte unsere Elf durch eine kompakte Defensivleistung der gesamten Mannschaft. Im Verbund verteidigte man das eigene Tor tadellos. Doch auch in der Offensive verstärkte man in dieser 2. Halbzeit die Anstrengungen. Immer wieder konnte man die schnellen Offensiv- und Außenspieler in Szene setzen, doch man scheiterte entweder an den eigenen Nerven oder am gegnerischen Torwart. Mit der Einwechslung von Marius Schwarz brachte man nochmals Frische in die Offensive. Immer wieder kam es somit zu gefährlichen Kontermöglichkeiten. Doch erst in der 91. Minute konnte Schwarz freigespielt werden und fand den mitlaufenden Kushtrim Ajdini, welcher souverän zum vielumjubelten 1:0 einschob.

Nach 93. Minuten beendete der Schiedsrichter die Partie und unsere Elf belohnte sich für eine tolle Leistung. Sowohl taktisch als auch läuferisch sah dies in großen Teilen schon sehr gut aus und legt eine solide Basis für die kommenden Vorbereitungswochen. Mit diesem Sieg zieht unser TSV somit in die 3. Pokalrunde ein und trifft dort auf die gefürchtete Walze vom Waldsee, den FC Germania Forst 1909 e.V. II.


30. Spieltag: TSV sichert sich 6. Platz und schreibt TSV-Geschichte! / TSV II rutscht auf Platz 11!

TSV Stettfeld  -  FC Germ. Forst   2 : 1  (1:0)

Am Samstag, den 27. Mai war es soweit, das letzte Spiel der Saison 2016/17 in der Kreisliga Bruchsal stand auf dem Papier. Dabei durfte man den FC Germania Forst im Augarten begrüßen – ein wahrhaftig historischer Moment, denn zum ersten Mal in der Vereinshistorie lief der FC beim TSV auf. Vor Spielbeginn nutzte man die Gelegenheit, um die Abgänge des TSV gebührend zu verabschieden. Es entwickelte sich ein hochemotionaler Moment, als Vereinsvorsitzender Marc Stockenberger Co-Trainer Björn Christ sowie die Spieler Steffen Kritzer und Patrick Wolf nach langjährigem und erfolgreichem Wirken verabschiedete. Alle drei werden in der kommenden Saison beim B-Ligisten FC Obergrombach aktiv sein (ein gesonderter Bericht folgt)

Nach der Verabschiedung kam dann auch der Ball ins Rollen. Von Beginn an entwickelte sich dabei ein eher schleppendes und träges Spiel. Nicht nur die hohen Temperaturen, sondern auch die teilweise fehlende Motivation an diesem letzten Spieltag konnte man beiden Mannschaften anmerken. Der Ball bewegte sich hauptsächlich im Mittelfeld und es kam nur zu wenigen Strafraumszenen – beide Mannschaften waren in dieser Phase einfach nicht zwingend genug. Während der FC es hauptsächlich mit langen Bällen versuchte, konzentrierte sich unsere Elf auf ein Kurzpassspiel. In der 36. Minute war es letztlich Jammerthal welcher eine unübersichtliche Szene im Strafraum des FC Forst nutzte und zum 1:0 einschob. Auch in den verbleibenden 10 Minuten dieser 1. Hälfte ereigneten sich keine weiteren nennenswerten Aktionen und der TSV verteidigte die Führung.

Auch nach dem Halbzeitpfiff zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Elf um Karam und Christ verwaltete die Führung, blieb dabei jedoch zu inkonsequent in der Vorwärtsbewegung. Trotz einiger Chancen auf beiden Seiten, blieb es bis kurz vor dem Schlusspfiff beim 1:0. In der 79. Minute jedoch war es Gästeakteur Bacal, welcher es aus der zweiten Reihe versuchte. Sein Schuss wurde dabei so unglücklich abgefälscht, dass der Ball seine Richtung änderte und unhaltbar im Tor der TSV landete. Doch nur 6 Minuten später folgte die Antwort unserer Mannschaft. Bei einem Eckball kam Eisemann frei zum Kopfball, markierte damit seinen 4. Saisontreffer und ließ die Mannschaft und Fans jubeln.

Mit diesem Sieg schaffte es der TSV, nochmals 2 Plätze in der Tabelle gut zu machen und beendet die Runde als Tabellensechster der Kreisliga Bruchsal. Ein Ergebnis, das sich als Aufsteiger allemal sehen lassen kann. Des Weiteren konnte damit an diesem Tag ein zweites Mal Geschichte geschrieben werden, denn dieser 6. Platz stellt die beste Platzierung einer TSV-Mannschaft in der Vereinshistorie dar!

Mannschaftsaufstellung: Wolf (90. Heger) - Heinitz, Maier, Eisemann, Kotz - Jammerthal (79. R.Türedi), Dammert, Habich, Hees (66. Mächtel), Kritzer (90. Haag) - B. Türedi

 

TSV Stettfeld II  -  FC Germ. Forst II   1 : 7  (1:4)

Nichts zu bestellen hatte unsere 2.Mannschaft im Saisonheimfinale gegen den C-Klassen-Vizemeister aus Forst. Die Gäste bestimmten bei tropischen Temperaturen jederzeit das Spielgeschehen und schossen in regelmäßigen Abständen die Tore. Nach Abschluss der Saison rangiert unsere Zweite auf Tabellenplatz 11, was nicht dem angestrebten Saisonziel entspricht. Bei der angespannten Personalsituation überrascht Platz 11 allerdings nicht, es kann nächste Saison eigentlich nur besser werden. Darauf sollte man hoffen.

Es spielten: A. Reeb, St. Raab, P. Essler, S. Meier, M. Mayliner, M. Brenner, D. Grupp, M. Tagscherer, M. Moore, D. Gerdt, D. Maylinger sowie M. Wagner und Elsin Karam


29. Spieltag: Nichts zu holen für den TSV in Hambrücken!

FV Hambrücken  -  TSV Stettfeld   5 : 1  (3:1)

Am vorletzten Spieltag musste unsere erste Mannschaft zum Auswärtsspiel beim FV Hambrücken reisen. Dabei traf man auf den Tabellenvierten der Kreisliga Bruchsal, welcher bis dato eine sehr gute Runde spielte und einige Spielqualitäten vorzuweisen hat. Man stellte sich somit auf eine schwierige Partie in Hambrücken ein.

Von Beginn an übernahm der FV das Spielgeschehen und lies den Ball in den eigenen Reihen laufen. Der TSV zog sich etwas zurück und lauerte auf Fehler im Spielaufbau des FV. So hatte man auch nach wenigen Minuten eine sehr gute Möglichkeit als Türedi den Ball eroberte und in die Mitte spielte, wo Dammert nur knapp verpasste. Doch auch der FV blieb mit seinen Offensivkräften Al-Mouctar, Stucke und Holzer stets gefährlich und stellte unsere Abwehrreihe vor Herausforderungen. Doch dann das Tor für unseren TSV - in der neunten Minute kam Eisemann nach einem Eckball von Türedi am langen Pfosten frei zum Kopfball und konnte diesen ohne Probleme hinter die Torlinie befördern. Auch nach dem Treffer bestimmte der FV zwar das Spiel, doch die TSV Abwehr hielt stand. Dann jedoch erfolgte binnen 10 Minuten der Schock für den TSV. Mit 3 Treffern drehte der FVH das Spiel. Beim 1:1 verspringte eine Hereingabe, sodass Eisemann nicht mehr an den Ball kam und Al-Mouctar nur noch einschieben musste. Auf den Fernschußtreffer von Stucke folgte auch noch der 3:1 Pausentreffer durch Al-Mouctar.

Nach der Pause versuchte es unser TSV schnellstmöglich den Gleichstand wieder herzustellen, wurde jedoch nach bereits 3 Minuten bestraft. Bei einer Aktion im eigenen Strafraum, in welcher Maier den Ball ins Aus spielte und danach Holzer am Fuß traf, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Diesen verwandelte Stucke zum 4:1 für den FV Hambrücken. Dieser Treffer brach dem TSV natürlich das Genick, doch auch nach dem 5:1 durch Holzer gab man sich nicht auf und bemühte sich um die Ergebniskosmetik. Jedoch sollte es an diesem Tag nicht so sein und das Spiel nahm seinen Lauf, ohne dass es zu weiteren Toren kam.

Mannschaftsaufstellung: Wolf - Haag, Maier (57. Habich), Eisemann, Kotz - Dammert, Schneider, Hees, Kritzer - B. Türedi (57. Heinitz), Ajdini (57. Jammerthal)

 

FV Hambrücken II  -  TSV Stettfeld II   3 : 0  (1:0)

Nichts erben konnte unsere Zweite beim Gastspiel in Hambrücken. Der designierte C-Klassenmeister war jederzeit Herr der Lage und ließ unserer tapfer kämpfenden Mannschaft keine Chance. Lobenswert aber der Einsatzwille und die gute Einstellung aller unserer Spieler, die sich tapfer gegen den Klassenprimus wehrte.

Es spielten: A. Reeb, St. Raab, A. Barth, Elvis Karam, St. Weiler, N. Mächtel, M. Brenner, Elsin Karam, M. Tagscherer, R. Demke, D. Gerdt sowie L. Gerson, M. Maylinger und P. Essler 

Weiterlesen...
 
kein Platz für Rassismus und Gewalt

Powered by Joomla!. Designed by: Joomla Template, php hosting. Valid XHTML and CSS.